DSID003 Ist Aufmerksamkeit die neue Währung?

Heute hat derjenige Erfolg, der die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Über Jahre hinweg hat sich Aufmerksamkeit zu eine Ersatzwährung entwickelt. Wir sind täglich umgeben von Social Media & Smartphones, die nach unserer Aufmerksamkeit gieren.

Wer etwas  interessantes zu zeigen hat, kann sofort Geld verdienen, und Daten helfen, mehr Aufmerksamkeit zu ernten. Das Maß an  Ablenkung hat Auswirkungen auf unsere Gesellschaft, Wirtschaft, unsere Gehirne, Erziehung und Bildung.  Darum möchten wir in dieser Folge unsere Aufmerksamkeit der Aufmerksamkeit selbst zuwenden.

Linkliste
Frank Schirrmacher – PayPack
Alexander Markowetz – Digitaler Burnout
Roy Baumeister – Ich Erschöpfung
Albert Wenger – World After Capital
Gunter Dueck – Flachsinn
Instrumentelle Vernunft nach Max Horkheimer
Der Werbeblocker uBlock Origin für Chrome und Firefox

Kommentar verfassen (3 vorhanden)

3 Antworten auf „DSID003 Ist Aufmerksamkeit die neue Währung?“

  1. Ich bin über den Podcast “Eine Stunde was mit Medien“ auf euch aufmerksam geworden und bin begeistert von euren hintergründig recherchierten Beiträgen, macht weiter so. Und danke für den Tipp mit den Adblock 😀

    1. Liebe Lisa,

      danke für das Lob, wir freuen uns!

      Durch Deine Anmerkung habe ich bemerkt, dass ich in den Shownotes gar keinen Link zu dem genannten Werbeblocker uBlock Origin gesetzt hatte, das habe ich gerade nachgeholt.

      Viele Grüße,

      Christian

  2. Hi,
    zum letzten Viertel “kaum einer kann sich noch am Stück konzentrieren, weil alle die ganze Zeit auf ihre Smartphones gucken, immer”. Ich denk, ganz so schlimm ist es nicht. Fahrt mal Flixbus oder Bahn. Der allergrößte Teil der Leute guckt einfach nur so in die Luft. In allen Klassen. Egal ob in der 1. Klasse der Bahn oder auf den hinteren Bänken im Flixbus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.